Umbau und Modernisierung eines denkmalgeschützten Hauses in der Lüneburger Altstadt

Zum 01.02.2022 wird die LüWoBau das Gebäude „Auf dem Meere 36“ erwerben und ergänzt damit ihr Portfolio mit einem ganz besonderen Schmuckstück. Der Grundstein für diesen unter Denkmalschutz stehenden Backsteinbau wurde bereits im Jahr 1521 gelegt. Über einen Zeitraum von fast 350 Jahren wurde es als Brauhaus genutzt, bevor es ab 1870 zu einem Wohnund Geschäftshaus umgebaut wurde, ab 1898 gab es dann ein Ladengeschäft im Erdgeschoss. In der Folge wurden mehrere kleinere Ein- und Umbauten vorgenommen. Die letzte maßgebliche Veränderung fand dann 1985/86 mit dem Umbau zu einem Wohnheim statt.

Die LüWoBau wird das Gebäude technisch modernisieren, selbstverständlich unter Erhalt der historischen und unter Denkmalschutz stehenden Bauteile. Nach dem Umbau stehen voraussichtlich ab September 2022 in den beiden oberen Geschosse modernisierte Flächen für zwei Wohngemeinschaften mit jeweils fünf Zimmern zur Verfügung, im Erdgeschoss ist eine kleine Gewerbeeinheit mit Büros und Besprechungsräumen vorgesehen.

Der Umbau wird ca. sechs Monate in Anspruch nehmen, der denkmalrechtliche Antrag für den Umbau wurde bereits eingereicht. Die Kosten für den Umbau sind mit ca. 560.000 Euro veranschlagt.